Datenschutzerklärung

Verantwortliche für den Datenschutz (Art. 4 Nr. 7 DSGVO) ist:

Mosterei Brüssow
Wieland Vick
Prenzlauer Str. 6
17326 Brüssow

Tel: 039742/863642
Email: info@mosterei-bruessow.de
Website: https://mosterei-bruessow.de

Sehr geehrte Nutzer_innen unserer Internet-Seiten, wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Daher setzen wir auf der Seite https://mosterei-bruessow.de für den Betrieb der Seite Software ausschließlich nach dem Grundsatz der Funktonalität und der Datensparsamkeit ein. Dennoch werden durch den Betrieb bzw. Ihre Nutzung der Seite personenbezogene Daten übertragen und gespeichert. Im folgenden werden wir Ihnen erklären, welche das sind und auf welcher Rechtsgrundlage wir die Verarbeitung und ggf. Speicherung vornehmen.

1. Hosting

Der Server für diese Webseite wird bereitgestellt durch die Hetzner Online GmbH (Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland) und betrieben durch:
Florian Krolikowski
Weigandufer 45
12059 Berlin
Der Server steht in einem Rechenzentrum in Falkenstein/Vogtl., Deutschland.
Durch Ihren Besuch auf unserer Seite speichert der Server unseres Hostingunternehmens, dass ein Besucher_in unter der verwendeten IP-Adresse zu einem bestimmten Zeitpunkt bestimmte Dateien aufgerufen hat. Die Erhebung und Speicherung dieser Daten erfolgt aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse (Art. 6 Nr.1 f. DSGVO).
Die IP-Adresse sowie weitere (für diese Erklärung belanglose) Daten werden nämlich erhoben, um den ordnungsgemäßen Betrieb der Internet- Seite zu gewährleisten, zugleich dienen sie als Nachweis für Angriffsversuche durch Hacker oder böswillige Software auf die Internet- Seite. Die Daten werden außer zu den angegebenen Zwecken durch uns nicht weiter verwendet.
Ungeachtet unserer Verwendung ist unser Hostingunternehmen ggf. durch rechtliche Vorschriften gezwungen, die Daten für einen Zeitraum für bundesdeutsche Strafverfolgungsbehörden für Ermittlungszwecke vorzuhalten. Für weitere Informationen zu Logfiles empfehlen wir Ihnen die Seite https://www.datenschutz.org/logfiles/

2. Webseite

Durch den Betrieb der jeweils aktuellen Version unserer Internet-Seite mit WordPress werden keine über 1. hinausgehenden personenbezogenen Daten erhoben oder verarbeitet.

3. Newsletter-Abonnement

Für die Bestellung des Newsletters mit aktuellen Informationen über die Mosterei Brüssow auf der Website https://mosterei-bruessow.de/ gilt Folgendes: Möchten Sie den Newsletter abonnieren, müssen Sie eine valide E-Mail-Adresse angeben. Wenn Sie den Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Newsletter-Empfang und den erläuterten Verfahren einverstanden. Für die Bestellung des Newsletters verwenden wir ein Lösung mit “doppeltem opt-in”, dass bedeutet, dass Sie die Bestellung des Newsletters zweifach bestätigen müssen (Click zur Bestellung und anschließende Bestätigung durch clicken eines Links in der daraufhin an Sie gesendeten Bestätigungs E-Mail). Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletter können Sie jederzeit widerrufen und somit das Newsletter-Abonnement kündigen. Nach Ihrer Kündigung erfolgt die Löschung Ihre personenbezogenen Daten. Ihre Einwilligung in den Newsletterversand erlischt gleichzeitig. Am Ende jedes Newsletters finden Sie den Link zur Kündigung.

4. Terminbuchung

Um unter https://termine.mosterei-bruessow.de/ einen Termin in unserer Mosterei zu buchen, müssen wir von ihnen ein paar Informationen abfragen, die für den reibungslosen Betriebsablauf notwendig sind und nicht anderweitig verwendet werden. Das ist ihr Name, E-mail, Telefonnummer und Obstsorte und -menge. Diese Daten werden nach jeder Mostsaison (spätestens Anfang Dezember) gelöscht.

5. Auskunftsrecht

Sie haben als Nutzer das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenportabilität geltend machen. Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.

6. Recht auf Löschung

Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Von uns gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

7. Kontaktaufnahme

Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail oder postalisch an die in dieser Erklärung genannte Verantwortliche.